Lazy day

P1020509 Ja, heute war Erholung angesagt. Eigentlich haben wir nur den Campingplatz genossen. Halt – stimmt nicht ganz. Am Vormittag fuhren wir noch zur Post und besorgten uns ein grosses Paket. Die Dame am Postschalter war sehr hilfsbereit, nicht so wie in Sydney, und erklärte uns die Preise, die Liefermöglichkeiten und das auszufüllende Formular. Wir wollen ja unseren Rucksack ein wenig abspecken.

P1020507 Ein weiterer Grund ist, dass ich mir gestern mit rennen irgendwie das Knie verhunzt habe. Es schwoll jedenfalls an und nach einem Tag in Downtown kam dann noch der Schmerz dazu, so dass ich am Abend nur noch auf einem Bein gehen konnte. Also noch ein Grund, wieso wir das Programm umgestellt und heute leichte Packvorbereitungen, Recherchen über Mietwagen in Chile und Karten geschrieben haben. Zudem habe ich noch Chile und Perukarten auf das iPhone heruntergeladen. Weiter haben wir die Vorräte weiter aufgebraucht und ich konnte dreimal Helene erschrecken, da sie gerade an einem gruseligen Buch dran ist.

P1020508 Am Nachmittag haben sind wir beide auf der Camperbank eingeschlafen, nachdem unsere Wäsche vom Stewi in den Tumbler wanderte, weil ein kurzer Regenanfall uns dazu nötigte. Alles in allem ein richtiger Chillitag, der wir aber auf eine Art wirklich geniessen konnten. Morgen geht es noch in den Zoo, da wir immer noch keine Kiwis gesehen haben. Ok – ist eigentlich ohne Frage, dass uns auf dem Camping kein Kiwi über den Weg läuft. Aber ohne Kiwisichtung Neu Seeland verlassen, das geht ja auch nicht.

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>