Los Vilos

Ich gebe zu, der Verlust des Netbooks und die Furcht, ob ich wirklich alles gut verschlüsselt habe nagen an mir. Irgendwann merkt man aber, dass es auch ohne weiter geht. Der gestrige Tag hingegen war schlimm.
Auf dem Weg in Richtung Süden wurde uns immer mulmiger. Die Pan Americana wurde teilweise auf die andere Fahrbahn verlegt, weil die Brücke der Fahrbahn eingebrochem war. Wir entschlossen in Retiro, wieder nach Norden zu fahren.
Gegen 17.00 Uhr waren wir wieder in Santiago im Verkehrstrubel. Wir wollten nichts als ein Platz zum Übernachten. Diese Suche zog sich aber noch lange hin.
Wir verliessen die Stadt über den Highway 5 und klapperten einige Ortschaften ab. In La Ligua fanden wir zwar ein Hotel, aber dieses war schon voll. . Gegen 3 Uhr morgens stoppten wir bei einer Tankstelle. Helene schlief eine Stunde im Auto. Nur 20 km trennten uns noch von Los Vilos. Also ein letzter Versuch.
Und wir hatten endlich Erfolg. Wir konnten uns um 4.00 Uhr in Bett legen. Am nächsten Morgen bestellten wir Continental Frühstück. Wir entschieden, ein weiterer Tag hierzubleiben um uns ein wenig zu erholen. Zum Abendessen gingen wir ins Restaurant und wir waren die einzigen Gäste. Wir stiessen auf eine bessere Weiterreise an und auf die 38 😎

6 Kommentare zu Los Vilos

  • Vielen Dank Lorena. Wieder eine Freude für den Tag. Ja, der Rucksack, ich trauere ihm auch nach :( Aber die Reise geht auch so weiter, mit iphone :)
    Auch euch Jürg und Annarös vielen Dank für die Grüsse. Werd dann sicher etwas zu erzählen haben, wenn ich zurück bin :)

  • Lorena Putzi

    Grüazi Herr Nigg

    Alles guati no nachträglich zum Geburtstag. Ha eba ni direkt gschrieba , wil i kört ha das ihrä Rucksack gschtolla cho isch (vor Lara) :-( tuad mer leid!Trotzdem no en schöni Wuchä.
    Lieabi Grüass us Fanas

  • Jürg Mächler

    Ciao mitanand
    Vorerst lieber Dani: Happy Birthday und alles Liebe und Gute!
    Bliib gsund und heb dr Sorg!
    Gilt natürlich auch für Helene! Weiss tönt etwas banal, aber ihr habt so unendlich viele Eindrücke in euren beiden Innern, dass der Verlust (obwohl Sch.) weniger schmerzen sollte…
    Gäbe viel zu erzählen, auch von Erinnerungen die aufkommen wenn ich Orte lese und Bilder sehe, aber wichtig seid jetzt ihr und eure Reise! Vermissen dich/euch natürlich , aber umso mehr wird’s dann zu erzählen geben!
    Zieht Augenblicke, Bilder, Gefühle, Düfte in euch auf, sie nähren immer wieder dann und wann!

    Machand’s guat und viel Glück, Jürg und Annarös

  • Hallo Stefan. Vielen Dank für deine Wünsche. Das freut mich riesig! Und noch eine Woche bis zu euren Ferien :)
    Liebe Grüsse von uns zwei.

    Auch den drei Bernern einen herzlichen Dank für die Grüsse 😉

  • Stefan Davatz

    Hallo Herr Nigg ich möchte ihnen ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren.

  • Rether/Bochsler

    Ciao zusammen
    Den unangenehmen Momenten der letzten Tage zum Trotz geniesst die Zeit, die ihr unterwegs seid. Dir Dani wünschen wir von Herzen einen wunderbaren Geburtstag an einem ganz anderen Platz auf dieser doch so winzig kleinen Kugel in der Weite des Universums. Macht’s gut.

    Liebe Grüsse, Kay mit Bettina und Lina

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>