Noch zwei Tage

Es gilt langsam ernst. Während ich heute morgen mein Bett gedanklich bereits zu vermissen begann, spuckten noch allerlei Ideen im Kopf herum, die es noch zu erledigen gilt, bevor wir am Sonntagmorgen den Zug besteigen. Der Rucksack ist gepackt und nach noch ziemlich Platz, was mich zu Beginn ein wenig stutzig machte. Natürlich ist es toll, da man so unterwegs auch was dazulegen kann, ohne dass alles auseinanderplatzt.

IMG_0316Unterdessen habe ich es auch geschafft, dem iPhone beizubringen, dass es sich in Zukunft mit dem Netbook vertragen muss. Dem iTunes hingegen galt es zu erklären, dass es nicht alles löschen darf, sobald ich es einstecke. Danke Apple für das einfache Prozedere (Ironiealarm), ein iPhone auf zwei Geräten verwenden zu können. Unterdessen vertragen sich die beiden Geräte aber, was mich beruhigt.

Auch das Verfassen von Offline Blogbeiträgen will getestet sein, und so bin ich momentan nicht mit dem Netz verbunden, sondern versuche gerade den Windows Live Writer und wie er diesen Beitrag nachher auf meine Seite bringt.  Und kann man wohl Fotos dazupacken? Wird jetzt ausprobiert.

Die beiden bepackten Gepäckstücke sind beide unter 20 Kilogramm *staun*.

Kommentare sind geschlossen.