Perth City

IMG_2946 Da ich bereits um 7.20 Uhr wach war, machten wir uns heute früh auf den Weg. Wir fuhren nach Perth, wo wir in der Nähe des Zentrums unseren Camper parkierten. Zu Fuss ging es dann nach Downtown. Die Stadt gefiel uns beiden auf Anhieb. Multikulturell, viel Betrieb aber trotzdem keine Hektik, Leute mit viel Witz, gut gelaunt und die Fussgängerzone der Murray und Haystreet waren mit ihren lebendigen Quergassen einfach fantastisch. Zum Glück sind Städte auf unserer weiteren Tour nicht täglich angesagt, denn die Preise zum Beispiel für Essen sind recht hoch.

P1000359 Um die Mittagszeit war es recht heiss in der Stadt, und wir suchten dauernd den Schatten. Gegen Abend wurde es sehr angenehm und auf den genannten Strassen traten immer mehr Unterhalter auf, welche sehr interessante Dinge präsentierten, spielten oder zeigten. Eine Dreiergruppe vereinte alles miteinander: Kugelkunst in den Händen, Trommelrhythmen und ein Didgeridoo. Die Zeit in Perth ging viel zu schnell vorbei, und weil wir eigentlich noch das Western Australia Museum besuchen wollten beschlossen da schon, in der Nähe von Perth den Camper für die Nacht abzustellen und am nächsten Tag noch einmal ins Zentrum zu fahren.

So fuhren wir gegen 19.00 Uhr an den Rand der Stadt wo wir auf einem ruhigen Platz namens Carines Garden einen Platz fanden. 

2 Kommentare zu Perth City

  • Jelaluev Willi

    ups han grad gmerkt, dass de Text bitz falsch verstande cho chönti, miar gnüssends natürli nid in volle Züg, dass iahr weg sind, sondern iahr söllends gnüsse 🙂 no es liabs grüässli vur Filou het si miar grad gflüsteret

  • Jelaluev Willi

    Hey iahr zwei, schaffends au endli eu es paar Zile us em schöne Fanas zschicke.es chunt üs vor iahr sigend schu en ewigkeit weg. Gnüssends in volle Züg, hoffe iahr hend de Linksverkehr jetz im Griff:-)) glg vu de 4W’s

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>