SMS trotz iMessage – Einstellung

Seit iOS 5 bietet das iPhone eine ähnliche Funktion wie die App WhatsApp. Wenn beide iPhones das iOS 5 installiert haben erkennt das iPhone dies und wechselt die Dialogfarbe der Nachrichten und des Empfängers von grün auf blau. Dies gibt einem die vermeindliche Sicherheit, dass die SMS oder MMS, welche man im Begriff ist zu verfassen auch nichts kostet.

Solange man nicht selber eine Einstellung bei den Nachrichten vorgenommen hat kann dies zu einer Kostenüberraschung führen. Wird der Empfänger nach dem senden nicht erreicht, wird diese Nachricht als normale SMS / MMS zugestellt. Dies kann wegen eines Funklochs auf Seiten des Empfängers sein, das Empfänger Handy ist nicht eingeschaltet oder es befindet sich im Ausland und das Roaming ist nicht aktiviert.

Das iPhone unternimmt einen Versuch, dies über das Datenvolumen  zu senden. Schlägt dies fehl, wird es normal als kostenpflichtiges sms geschickt. Dies lässt sich aber ändern.

  • Einstellungen wählen
  • Nachrichten wählen
  • Als SMS senden ausschalten

So gibt es keine Überraschung bei der nächsten Rechnung.

20111113-214350.jpg




3 Kommentare zu SMS trotz iMessage – Einstellung

  • Hallo Hans
    Das hängt vom Sender ab. Wenn das sendende iPhone „als Nachricht senden“ gewählt hat, bekommt man die Nachricht auch ohne Verbindung zum Internet.

  • hallo
    wenn ich im ausland bin und jemand schreibt mir eine nachricht habe aber kein Internet bekomme ich die Nachricht trozdem?, aber ich habe `als Nachricht senden`ein geht das trozdem?
    habe ios8

    ich freue mich auf die antworten

  • Marcel

    Hat mir sehr geholfen! Danke

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>