Marktbummel

Wir nahmen den Vormittag recht gemütlich, indem wir bei unserer Loge beim Bach sassen und unsere i-Geräte forderten. Gegen Mittag assen wir einen gesunden Salat und gingen anschliessend auf Souvenirjagt. Dann holten wir uns bei der Post noch ein grösserer Karton, um wieder ein paar Dinge nach Hause zu schicken.
Weiter versuchten wir unser Glück, das Buch „Die achte Sünde“ im Buchshop zu ergattern. Wieder waren wir erfolglos, weil sie dies nur gegen den Tausch eines anderen Buches machen wollen. Und ohne Buch geht dies einfach nicht.
Dann schrieb ich der Autovermietung, dass wir früher in Arica sein werden und hoffen nun auf Entgegenkommen. Der Rest verbrachten wir noch mit Reiseplanung und erfuhren weiter, dass Helenes Vater in Helsinki festsitzt, weil wegen des Vulkans in Island der Fligverkehr in Island zum erliegen gekommen ist.
Am Abend assen wir nochmals beim freundlichen Chilene next door. Er spendierte uns einen Pisco Sour, weil ihn zum zweiten mal besuchten. Am Abend gebrauchten wir den TV und zu unserer Überraschung kam ein deutsch gesprochener Spielfilm. Welch Seltenheit :)

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>