Kulgera Roadhouse

P1010103 Heute mussten wir keinen Sonnenaufgang mehr knipsen, und so standen wir erst um 6.30 Uhr auf. Nach ein paar Versuchen mit einer eher unstabilen Internetverbindung, machten wir auf den Weg zu Kata Tjuta, auch genannt The Olgas. Dieses Bergmassiv ist nur 40 Kilometer vom Uluru entfernt. Da wir schon etwas spät dran waren, fingen wir die Eindrücke nicht zu Fuss sonder per Digicam ein.

P1010107 Anschliessend machten wir uns zurück zum Berg, um das Tagesquiz zu fotografieren:

Welchen Berg sieht man im Hintergrund?

Dann hiess es den ganzen Weg zurück fahren bis zum Stuart Highway. Der Name kommt von John McDouall Stuart, der es als erster schaffte, den Kontinent im Jahre 1861/62 von Nord nach Süd zu durchqueren. Der Stuart Highway galt als eine der abenteuerlichsten Routen in Australien, bis sie asphaltiert wurde.

Bevor wir auf dem Stuart Highway trafen, machten wir noch einen Stopp auf dem Lasseter Highway und kauften eine Souvenir.

P1010111 Endlich auf dem Stuart Highway fuhren wir weiter Richtung Süden mit dem Fernziel Adelaide. Zum ersten mal seit wir in Australien sind, war der ganze Himmel grau bedeckt. Für Regen reichte es aber bis am Abend nicht. Der Wolkendeckel drückte jedoch die Wärme zu Boden und wir wurden schnell müde.

P1010113 Schon um 15.00 Uhr entschieden wir beim Roadhouse Kulgera zu bleiben. Der Camping war sehr billig, bot Power und Pool und Dusche an. Ok, auf den Pool und die Dusche verzichteten wir dann freiwillig. Aber ansonsten war der Platz in Ordnung. Wir kochten beim Eindunkeln unser Abendessen und werden heute wohl früh in die Horizontale gehen.

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags verwenden

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>